historisch

Über 65 Jahre Ski Hosp

1948 gründete Karl Hosp die Firma SKI HOSP als Skiwerkstätte – Herstellung von Holzskiern. Esche Massivholzskier mit Stahlkanten und Streichbelag (Holmenkohl Taifun)

1954 „Iselerblitz” – Esche-Mehrschichtenski, verleimt mit Kofixbelag (als erster in Deutschland) und Oberkante

1957 Hickory Kombi Mehrschichtenski mit Oberbelag und Seitenbelag

1960 Erste Metallski, verleimter Holzkern mit Metallblättern verstärkt

1963 Fiberglas-Epoxi-Ski mit Glasfaserlaminat verleimt – bessere Elastizität. Namhafte Sportgeschäfte in Stuttgart und München werden mit HOSP Skiern beliefert

1974 Produktion Alpinski wird eingestellt

1980 Produktion Langlaufski wird eingestellt

1989 Meisterprüfung Martin Hosp

1992 übernimmt der Sohn, Martin Hosp, das elterliche Geschäft

1999 50-jähriges Jubiläum von Ski Hosp

2007 Modernisierung der Ski-Werkstatt mit den neuesten Ski-Service-Maschinen

2009 60 Jahre Kompetenz – Erfahrung, Fortbildung und ständige Optimierung

2010 Modernisierung des Skiverleihs – größer, schöner und direkter Zugang zur Skipiste

2012 Eröffnung Skidepot – die cleverste Art, Ski- oder Snowboardausrüstung aufzubewahren

2013 65-jähriges Jubiläum von Ski Hosp

2016 Filiale in Unterjoch

2018 werden wir unser 70-jähriges Jubiläum feiern